Geoökologie - Master of Science

Zulassung zum Studiengang Geoökologie (M. Sc.)

Das Masterstudium Geoökologie kann aufgenommen werden, wenn (detaillierte Beschreibung in §2 der Prüfungsordnung):

  • ein Studienabschluss mit mindestens der Prüfungsnote "gut" (2,0) im Bachelorstudiengang Geoökologie an der Universität Bayreuth vorliegt.

  • eine damit gleichgestellte Qualifikation nachgewiesen werden kann. Als gleichgestellte Qualifikation werden Bachelor-Abschlüsse anerkannt, die mit mindestens der Prüfungsnote "gut" (2,0) oder besser abgeschlossen und bei denen 20 Leistungspunkte (LP) in Mathematik, Physik und Chemie und 15 LP in Geowissenschaften und Biologie erbracht wurden.

  • sonstige in- oder ausländische Abschlüsse mit der Prüfungsnote „gut“ (2,0) oder besser vorliegen, wenn diese Prüfungsleistungen umfassen, die Prüfungsleistungen im Bachelorstudiengang Geoökologie an der Universität Bayreuth gleichwertig sind.

  • ein ausgezeichneter Studienabschluss in anderen Studiengängen an einer Hochschule (Prüfungsnote 1,2 und besser) vorgelegt werden kann; dabei können die oben geforderten Leistungen bis zum Ende des zweiten Semesters des Masterstudienganges erbracht werden.

Bei Bachelor-Abschlüssen mit einer schlechteren Prüfungsnote wird ein Eignungsfeststellungsverfahren angeboten (Einzelheiten hierzu im Anhang 2 der Prüfungsordnung).

Wenn Sie das Masterstudium Geoökologie aufnehmen möchten, bewerben Sie sich online
bis zum 15.7. (Beginn Wintersemester)
oder - nach Beratung durch den Studiengangsmoderator - bis zum 15.1. (Start im Sommersemester):

Studiengangsinformationen der Universität mit Links zum Bewerbungsportal


Bei Fragen zum  Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Prof. Christoph Thomas.

Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen