Geoökologie - Master of Science

Biogeochemie

Programmverantwortlicher / Ansprechpartner: Prof. Dr. Britta Planer-Friedrich

Die Biogeochemie beschäftigt sich mit dem Eintrag, Austrag und internem Umsatz von Stoffen in Ökosystemen und behandelt damit den Stoffaustausch zwischen belebter und unbelebter Umwelt.

Folgende Lehrstühle und Abteilungen vertreten diese Spezialisierung:

 Beispiel eines Stundenplans für ein "Biogeochemie intensiv" Master-Studium

Die folgende Beschreibung einer möglichen Belegung von Lehrveranstaltungen in den Semestern 1 bis 3 ist eine Zusammenstellung von Spezialisierungs-, Nebenfach- und frei wählbaren Modulen mit einer maximalen Ausschöpfung der Angebote aus den in der Biogeochemie vertretenen Fachrichtungen. Für Alternativen in der Zusammenstellung von Nebenfach- und frei wählbaren Modulen mit stärkerem Schwerpunkt auf Angeboten auch aus den anderen beiden Studienrichtungen Umweltphysik und Landschaftsökologie lesen Sie bitte das Modulhandbuch.

1. Semester

Im ersten Semester  wählen Sie im Rahmen von FM2 aus den folgenden 6 Veranstaltungen 4 aus und bekommen dafür 4*3 LP (insgesamt 12 LP):

LV-Nr. Art Fachgebiet
Titel
LNW
LP
FM 2.1 V/S2 Agrarökosystemforschung Stoff- und Energieflüsse in Agrarökosystemen sP/mP  3
FM 2.2 V/S2 Atmosphärische Chemie Atmosphärisches Aerosol sP/mP  3
FM 2.3 V/S2 Bodenökologie Biogeochemie terrestrischer Ökosysteme sP/mP  3
FM 2.4 V/S2 Bodenökologie Bodenkontamination sP/mP  3
FM 2.5 V/S2 Hydrologie Hydrologische Systeme sP/mP  3
FM 2.6 V/S2 Umweltgeochemie Umweltforensik sP/mP/Ber/Präs  3

Zusätzlich können Sie als Individuelles Fachmodul (FM4) z.B. die zwei unter FM2 nicht gewählten Lehrveranstaltungen (2 * 3 LP) sowie eine weitere Lehrveranstaltung aus den Fachmodulen FM1 oder FM3 (1* 3 LP) belegen (insgesamt 9 LP).

Im Ergänzungsmodul (FM5) können Sie sich aus dem gesamten Lehrangebot der Universität ein frei wählbares Modul zusammenstellen (9 LP).

2. Semester

Aus den folgenden angebotenen 6 Veranstaltungen von PM2 wählen Sie Ihre 2 Vertiefungsfächer zu je 4 LP aus (insgesamt 8 LP):

LV-Nr. Art
Fachgebiet
 Titel Prüfung
LP
PM2.1 Ü2/V1 Agrarökosystemforschung Agrarökologische Aspekte der Düngung sP/mP  4
PM2.2 S2/V1 Atmosphärische Chemie Aerosole in der Umwelt sP/mP  4
PM2.3 V2/S1 Bodenökologie Biogeochemie terrestrischer Ökosysteme II sP/mP  4
PM2.4 V/Ü3 Hydrologie Transport und Reaktion in aquatischen Systemen
sP/mP  4
PM2.5
V1/S2
Hydrologie Hydrologische Prozesse in kleinen Einzugsgebieten
sP/mP
 4
PM2.6 S1/Ü2 Umweltgeochemie Umweltanalytik - Fremdstoffe in Ökosystemen sP/mP  4

Verpflichtend für alle ist das integrative Biogeochemische Symposium (2LP):

LV-Nr. Art
Fachgebiet
Titel
LNW
LP
PM2.7 S2 alle 5

Biogeochemisches Symposium

Präs/Ber  2

Im Rahmen des Programmmoduls Nebenfach (PM4) können Sie ein weiteres Modul aus PM2 wählen sowie zusätzliche Veranstaltungen aus den Programmmodulen PM1 und PM3 (insgesamt 6 LP).

Im Programmmodul Praktische Übungen (PM5) stehen Ihnen aus Sicht der Biogeochemie folgende 3 Veranstaltungen zur Auswahl (je 5 LP) - wählen Sie eine Veranstaltung daraus aus:

 LV-Nr.  Art  Fachgebiet  Titel LNW
LP
PM5.12 Ü4/S1 Agraökosystemforschung Feldübungen zu Verbreitung und Management von Ökosystemen und Böden Ber  5
PM5.13 V/Ü2/S2 Agraökosystemforschung Aktuelle Fragen der Agrarökologie Präs 5
PM5.14 Ü/S4 Bodenökologie Stoffflüsse in Ökosystemen Präs, Ber  5
PM5.16 Ü4 Hydrologie Projektseminar Altlasten Ber 5
PM5.17 V/Ü2/Ü2 Hydrologie Hydrogeologische Arbeitsmethoden
sP  5
PM5.25 S2/Ex6 Umweltgeochemie Große Exkursion der Umweltgeochemie

Präs,
Ber

10

Im frei wählbaren Ergänzungsmodul PM6 können Sie beispielsweise eine weitere Veranstaltung aus PM2 und eine weitere Veranstaltung aus PM5 belegen (insgesamt 9 LP).

3.Semester

Im dritten Semester ist das Modul Wissenschaftliches Arbeiten (GM1) für alle verpflichtend. Das Modul Vorbereitung der Masterarbeit (GM2) wird bereits an dem Lehrstuhl oder der Abteilung durchgeführt, in dessen/deren Fachrichtung die Masterarbeit erstellt werden soll.

Im Rahmen der Spezialisierungsmodule GM3 können Sie 2 der folgenden 7 Veranstaltungen belegen, sinnvollerweise im Bereich der gewählten Masterarbeit (10 LP):

 LV-Nr. Art Fachgebiet 
 Titel LNW
LP
GM3.7  V/S4 Agrarökosystemforschung Angewandte Agrarökologie sP/mP/Ber
 5
GM3.2  Ü/S4 Atmosphärische Chemie Spezielle Atmosphärische Chemie  sP/mP/Ber  5
GM3.9  S1/Ü3 Bodenökologie Bodenökologische Übung Präs/Ber
 5
GM3.10  S1/Ü3 Bodenökologie Schadstoffe in Böden Ber
 5
GM3.13 S1/Ü3 Hydrologie Hydrochemische Methoden Ber/Präs 5
GM3.14  Ü3/V1 Hydrologie/Umweltgeochemie Hydrogeochemische Modellierung Ber/sP/mP  5
GM3.15  Ü3/S1 Hydrologie

Hydrologische Methoden

Ber/sP/mP/Präs
 5
GM3.16 V1/Ü3 Hydrologie Mathematische Modelle in der Hydrologie Ber/Präs/sP 5
GM3.17  Ü3/S1 Umweltgeochemie Umweltgeochemische und toxikologische Arbeitstechniken sP/mP/Ber  5

Als Vertiefungsmodul (GM4) sind weitere 2 Module (z.B. auch aus GM3) frei wählbar (10 LP).