Geoökologie - Bachelor of Science

Alte Termine "Lehrstuhlseminar Hydrologie"

DatumOrtVortragenderTitelKontakt
Mo. 02.10.2017K1Markus GöbelLehrstuhlseminar Hydrologie: Mapping and quantifying groundwater surface water interactions and fluxes in the Schussen and Argen Rivers, Bodensee Catchment [Details]Sven Frei
Mo. 12.06.2017 (09:00-10:00)K1Sven FreiAlina SchindeleLehrstuhlseminar Hydrologie: Characterisation of schwertmannite filter beds and their application for the removal of molybdate from a wastewaterSven Frei
Mo. 15.05.2017 (09:00-10:00)K1Sven FreiJannik JansonsLehrstuhlseminar Hydrologie: Dünenmorphologie und Sturmflutevents als beeinflussende Faktoren auf die Süßwasserfließwege unter Sandinseln, Einblick mit Hilfe eines analogen SandmodellsSven Frei
Mo. 16.01.2017 (09:00-10:00)K1Fabian Joscha Pascal WankmüllerLehrstuhlseminar Hydrologie: Estimating Groundwater Inflow and Nitrate Turnover by using Radon as a Natural TracerSven Frei
Mo. 26.09.2016 (09:00-10:00)K1Laura WilhelmLehrstuhlseminar Hydrologie: Distribution of micro-plastic in the hyporheic zone of the Roter Main.Sven Frei
Mo. 12.09.2016 (09:00-10:00)K1Jennifer KrutzkeLehrstuhlseminar Hydrologie: Spatial distribution of micro-plastic in the Roter Main river.Sven Frei
Di. 16.08.2016 (09:00-10:00)K1Andrea SpirkanederLehrstuhlseminar Hydrologie: Interaktion von Grund- und Seewasser und daraus resultierende Folgen für die Wasserqualität am Steißlinger SeeSven Frei
Mo. 25.07.2016 (09:00-10:00)K1Lena BrüggenwirthLehrstuhlseminar Hydrologie: Nutrient cycling in the hyporheic zone and the importance of residence timeSven Frei
Mo. 18.07.2016 (09:00-10:00)K1Isabel SpiesLehrstuhlseminar Hydrologie: Renaturierung des Roten Mains: Beobachtung des Entwicklungsprozesses der neuen Uferzone hinsichtlich ihrer physikalischen EigenschaftenSven Frei
Mo. 18.07.2016 (09:00-10:00)Ursula BundschuhLehrstuhlseminar Hydrologie: NNSven Frei
Mo. 18.07.2016 (08:30-10:00)K1Anna ReichartLehrstuhlseminar Hydrologie: Gelöster organischer Kohlenstoff in Fließgewässern: Wie verhält sich Struktur und Konzentration von DOC in den Ökotopen Wald und Moor? Beispiel FichtelgebirgeSven Frei