Geoökologie - Bachelor of Science

Absolventen der Geoökologie an der Universität Bayreuth

Seit der Einführung des Studiengangs in den 70er Jahren haben über 700 Studierende einen Abschluss in der Geoökologie erlangt. Hier steckt ein Potenzial, das mit der Umstrukturierung des Studiengangs auf Bachelor und Master systematischer erfasst und genutzt werden soll.

Für Studieninteressierte und Studierende ist der Kontakt zu Absolventen wichtig:

  • In welchen Bereichen haben Geoökologie-Absolventen Arbeit gefunden?
  • Wie gut hat sie das Studium auf die Ansprüche des Arbeitsmarkts vorbereitet?
  • Können sie Tipps zum Studium geben oder einen Praktikumsplatz vermitteln?

Absolventenplattform Geoökologie

Im Sommer 2008 wurde die Absolventenplattform Geoökologie eingerichtet, die Studierenden von Anfang an offen steht (Zugang mit der "s-Kennung" der Universität).  Die Plattform bietet die Möglichkeit, die Semester-Kontaktliste zu pflegen (auch übers Studium hinaus), sich ein eigenes Profil anzulegen und andere Geoökologen anhand von Namen, Jahrgang oder Hauptfach zu suchen. Fotos der Absolventenfeiern sind hier gespeichert. Man kann Rundmails an Untergruppen verschicken, die Einladung zu Absolventenfeiern - bei denen auch ältere "Jubiläumsjahrgänge" mitfeiern - sowie gelegentliche Newsletter gehen an alle Mitglieder.

Die Plattform ist nicht Facebook und wird das auch nie werden. Sie soll aber weiter wachsen und gedeihen, und gerne werden Wünsche der Benutzer aufgenommen.

Absolventenverein BcG Alumni

Wer es gut findet, dass Absolventenfeiern stattfinden (in der Geoökologie regelmäßig und offiziell seit 2008) und sich dafür einsetzen möchte, die Kontakte zwischen Ehemaligen und Studierenden an der Universität Bayreuth zu intensivieren, ist beim im Sommer 2009 gegründeten Verein BcG Alumni richtig.

Die Initiative vereint Absolventen und Studierende der Fachbereiche Biologie, Biochemie, Geoökologie und Geographie - auch der fächerübergreifende Austausch in der Fakultät gehört zu den Anliegen. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen!

Der VGöD

Der Verband für Geoökologie in Deutschland e. V. (VGöD) ist ein unabhängiger und gemeinnütziger Verband, der sich der Förderung der Geoökologie als einer modernen Umweltnaturwissenschaft widmet.

Er engagiert sich in der Gestaltung der universitären Ausbildung im Fach Geoökologie und unterhält Kontakte zu Unternehmen, Verbänden und staatlichen Stellen. Durch sein Netzwerk unterstützt der VGöD den Erfahrungsaustausch zwischen Umweltnaturwissenschaftler/innen. 

1986 gründeten Bayreuther Studierende der Geoökologie den Verband. Heute zählt er mehr als 500 Mitglieder, davon je ca. 50 % Berufstätige und Studierende. Der VGöD gehört damit zu den größten gemeinnützigen umweltwissenschaftlichen Verbänden in Deutschland. Neben Studierenden und Absolvent/innen der Geoökologie finden sich unter seinen Mitgliedern auch einige aus naturwissenschaftlichen Nachbardisziplinen wie Meteorologie, Hydrologie oder Geographie.